Herzlich willkommen zum 2. WundD.A.CH Dreiländerkongress

WundD.A.CH ist seit 2012 die Dachorganisation aller deutschsprachigen Vereine und Gruppen, die im Bereich des Wundmanagements strategisch und operativ tätig sind. Gegründet wurde die Organisation von den Fachverbänden AWA (Austrian Wound Association), ICW e.V. (Initiative Chronische Wunden) und SAfW (Swiss Association for Wound Care).

WundD.A.CH hat sich zum Ziel gesetzt, die Wundbehandlung in einer zeitgemässen und dem Stand des medizinischen Fortschritts entsprechenden Form in den deutschsprachigen Ländern und Regionen Europas zu fördern. Wichtige Überzeugungen von WundD.A.CH sind dabei, dass Wundbehandlung interdisziplinär und interprofessionell und mit einer evidenzbasierten Grundlage stattfinden soll, sowie dass die Aktivitäten des Verbandes letztlich den Patienten zu gute kommen sollen. Die Eckpfeiler der Arbeit von WundD.A.CH sind die Förderung von Fort- und Weiterbildung der Wundbehandelnden, sowie die Sicherstellung der Verfügbarkeit von Expertenwissen und Standards für den ganzen deutschen Sprachraum.

Die wichtigste Aktivität von WundD.A.CH besteht in der Organisation eines deutschsprachigen Dreiländerkongresses, der alle 3-4 Jahre rund um den Bodensee stattfinden soll. Dieser Kongress wird jeweils durch die Vertreter der verschiedenen Mitgliedervereinigungen organisiert.

 

Das Kongressthema lautet:

Wissen schaf(f)t Sicherheit


Warum sollte man am Wund.D.A.CH Dreiländerkongress teilnehmen?

Das hohe wissenschaftliche Niveau, die Networking - Aktivitäten wie der kollegiale Erfahrungsaustausch bieten alles was diesen Kongress zu bereichernden wissenschaftlichen Weiter - und Fortbildung werden lässt.
Die Kongressteilnahme sichert Ihnen
▪ neueste Informationen über den aktuellen Wissens- und Forschungstand in der Wundheilung.
▪ einen kollegialen Austausch mit den führenden Forschern zum Kongressthema.
▪ darüber hinaus lernen Sie in der großen Fachausstellung die neusten Medizintechnologien kennen. 
  

Wir freuen uns, Sie bald in St. Gallen begrüßen zu dürfen.

PD Dr. med. Severin Läuchli                              

Kongresspräsident/ Schriftführer und Vizepräsident WundD.A.CH

Prim. Univ.-Prof. Dr. Robert Strohal

Präsident des WundD.A.CH

 

 


Kongresstage:

28.-30. September 2017

Kongresssprache:

Deutsch

Fortbildungspunkte:

SGC  12 CME-Credits
SGDV 20 CME- Credits
SGMO 3 Credits

ICW Rezertifizierungspunkte:
28.09; 2 Punkte
29.09; 6 Punkte
30.09; 6 Punkte

Wir machen darauf aufmerksam, dass die Fortbildungspunkte nur vergeben werden können, wenn Sie sich täglich ab 14.00 Uhr am Registrierungsschalter (Halle 2.1) akkreditiert haben.

Die Fortbildungsbescheinigungen werden Ihnen 6 Wochen nach Kongressende per E-Mail zugestellt.

Kongressort:

Olma Messen St.Gallen
Splügenstrasse 12
CH-9008 St.Gallen
Schweiz
www.olma-messen.ch

Internet/ WiFi

Netzwerkname: Free_Olma_Messen
Zugangscode: Der Zugangscode wird nach Eingabe der Mobil-Nummer per SMS zugesendet